Kaltwalzanlage
Coldrive MO  

Die Coldrive MO Kaltwalzlinie, mit horizontalen Achsziehscheiben, für die Fertigung von glatten und gerippten Drehten (Ø4 – Ø16 mm) ist ganz modular und von einem Walzablauf des Drahts durch Ziehscheiben und Profil- und Walzekassetten für Rollhalter kennzeichnet. Angetrieben durch elektrische Asynchron-Servomotoren digital gesteuert. 

- Max. Ziehgeschwindigkeit: 8 m/sek (höhere Geschwindigkeiten auf Anfrage) 
- Kompakte Bauweise 
- Die Anlage kann verschiedenen Kundenanforderungen angepasst werden
- "Asynchron-Servomotor": Niedriger Energiebedarf bei hoher Leistung
- Benutzerfreundliche Software zur Programmierung und Verwaltung der Ziehprozess verwenden 
- Fernwartung 

Anderen Typologien von Walzenlinien: 

1 oder 2-stufige Anlage mit einzelnem Ziehblock auf vertikaler Achse 
- MV       4 - 12 mm  (12 m/sek)

Mehrstufige Anlage mit mehreren Ziehblöcke auf vertikaler Achse 
- 2MV     3,4 - 12 mm  (12 m/sek) 
- 3MV     3,4 - 8   mm  (14 m/sek) 
- 4MV        3 - 8   mm  (16 m/sek) 

“Coldrive” MO mit einem Ziehblock auf horizontaler Achse 
- MO   4,5 - 12   mm  (8 m/sek) 
- MO      4 - 12   mm  (8 m/sek) 

Alle Anlagen sind mit Schutzvorrichtungen für den Bediener ausgerüstet und zeichnen sich durch einfache Wartungsvorgänge, sowie kurze Umrüstzeiten aus, die hohe Flexibilität und Leistung gewährleisten. .

technische Daten

    Anzahl Stufen
    Max. Geschwindigkeit
    Durchm. des Fertigprodukts

    2
    8 m/s
    4÷16 mm

Aufgrund kontinuierlicher Weiterentwicklung der Produkte sind änderungen technischer Daten und Fotos,
die nur über einen Beispielswert verfügen, vorbehalten.